Hier finden Sie Informationen über:

Unsere Schule

 

 

Schulsozialarbeit

Hallo und herzlich Willkommen,

Wir sind Vanessa Rypalla und Mitja Schanderwitz,

Schulsozialarbeiter an der

Grundschule Brake.

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges, kostenloses und vertrauliches Angebot für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Brake, für ihre Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und für die Lehrkräfte.

Zu unserer Arbeit gehört die individuelle Beratung zu verschiedenen Themen wie z.B.

  • Schule,

  • Familie und

  • Erziehung.

Außerdem unterstützen und begleiten wir

  • beim Übergang zur weiterführenden Schule,

  • bei Behördengängen,

  • beim Stellen von Anträgen

  • und vielem mehr.

Bei unserer täglichen Arbeit verfolgen wir das Ziel, für alle Kinder gleichermaßen erreichbar zu sein und ein offenes Ohr zu haben. Wir möchte die Schülerinnen und Schüler bei ihren Entwicklungsprozessen individuell begleiten und unterstützen.

Hierbei orientieren wir uns an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler sowie an der ihrer Familien. Ebenso helfen wir den Schülerinnen und Schülern dabei, ihre Stärken und Ressourcen zu entdecken und die soziale Kompetenzförderung sowie das soziale Miteinander zu fördern.

 

Wir nehmen die Schülerinnen und Schüler in ihren individuellen Lebenssituationen ernst und versuchen ihnen zu helfen und dabei mit ihnenrespektvoll zu arbeiten.

In Einzelsettings, Kleingruppen oder in der Klassengemeinschaft begegnen wir den Schülerinnen und Schülern stets auf Augenhöhe und sehen diese als Individuen mit unterschiedlichen Charaktereigenschaften, Fähigkeiten und Herausforderungen an.

 

Wir handel nach folgenden Grundprinzipien:

 

Schulsozialarbeit nimmt sich Zeit.

Schulsozialarbeit hört zu.

Schulsozialarbeit unterstützt.

 

 

Wollen sie mehr über unsere Arbeit, Angebote und Projekte erfahren? Dann schauen sie gerne auf unserer Taskcard vorbei:

https://bielefeld.taskcards.app/#/board/fe06071d-0280-4480-939e-d5b3bae2bc2e/view

Wenn sie Fragen haben oder unsere Unterstützung benötigen, erreichen sie uns wie folgt:

Mitja Schanderwitz                                   

Tel. 0151 44146235 

mitja.schanderwitz@bielefeld.de                 

Vanessa Rypalla 

Tel. 0151 44146188

vanessa.rypalla@brake.schule    

 Im Büro erreichen sie uns unter: 0521 557995618       

Unser Sozialteam

 

Sozialpädagogen an unserer Schule:

Seit dem Schuljahr 2018/2019 arbeitet neben Frau Nützler auch Frau Oberschachtsiek als sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase (1. und 2. Klasse) an unserer Schule. Seit dem Schuljahr 2022 komplettiert Frau Wiehe diesen Bereich auch für die dritten und vierten Klassen. Seit November 2023 ist Frau Winter (1. und 2. Klasse) und ab Dezember 2023 Frau Rüffel (3. und 4. Klasse) als weitere Sozialpädagogen an unsere Schule. Herr Schanderwitz ist zuständig für die Aufgabenfelder im Bereich Schulsozialarbeit.

Aufgabenfelder in der Schuleingangsphase (1. und 2. Klasse)

Diagnostik

  • Ermittlung von Lernausgangslagen durch professionelle Beobachtung/ Diagnostik
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Förderdiagnostik und der Erstellung von Förderplänen

Förderung

  • Förderung der Schüler*innen (z.B. Sprache, mathematische Bildung, sozial-emotionale Kompetenz, Wahrnehmung, Feinmotorik, Motorik)
  • Planung und Durchführung gezielter Fördermaßnahmen
  • individuelle Unterstützung von Kindern im Unterricht, Unterrichtsbegleitung

Zusammenarbeit und Beratung

  • Elternberatung in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften

Schulentwicklung

  • Schaffung und Förderung von lernförderlichen Organisationsstrukturen
  • Gestaltung des Übergangs von der Kita zur Schule

 

Weitere Aufgabenfelder in der dritten und vierten Klasse

Zusammenarbeit

  • Zusammenarbeit mit den Lehrkräften bei der Elterninformation und Unterstützung bei der Elternberatung
  • Gestaltung des Übergangs zur weiterführenden Schule

 Arbeitsgruppenangebote

  • Arbeitsgruppenangebote zum schrittweisen Aufbauen von Schlüsselkompetenzen

 Schulische Projekte

  • Schulische Projekte im Rahmen des Unterrichts und bei schulkulturellen Veranstaltungen

Mitwirkung

  • Mitwirkung bei der Durchführung von Lernausgangslagen-, Lernprozessdiagnostik und der Erstellung von Förderplänen
  • Mitwirkung bei der Ermittlung von Lernständen und Lernentwicklungen durch kontinuierliche Beobachtung
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung gezielter Fördermaßnahmen

 

 Aufgabenfelder in der Schulsozialarbeit

  • Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges, kostenloses und vertrauliches Angebot für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Brake, für ihre Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und für die Lehrkräfte

Beratung und Gespräche

  • Beratung in Erziehungsfragen und bei schulischen Themen
  • Unterstützung und Beratung von Familien und Kindern im schulischen und häuslichen Kontext
  • Beratung zu Leistungs- und Hilfsangeboten rund um Schule und Familie
  • Information und Vermittlung zu Einrichtungen und Beratungsstellen
  • Einzelgespräche mit Eltern und Kindern (Kindersprechstunden)
  • Gestaltung des Elterncafés

Unterstützung

  • Unterstützung z.B. bei Behördengängen, Stellen von Anträgen und vielem mehr
  • Unterstützung beim Übergang zur weiterführenden Schule
  • Individuelle Begleitung bei Entwicklungsprozessen der Kinder

Gruppenangebote

  • Soziale Gruppenangebote in Kleingruppen und in Klassen
  • Mitgestaltung des Schüler*innen Parlaments

 

 

Förderverein

Der Förderverein der Grundschule Brake feierte am 25.03.2022 sein 35. Jubiläum.

Unsere Kinder verbringen sehr viel Zeit in der Schule. Die Grundschule ist ein wichtiger Lebensraum für alle Kinder. Es lohnt sich daher, dieses Umfeld aktiv mit zu gestalten. Ziel und Aufgabe des Fördervereins ist die stetige Verbesserung des „Lebensraums Schule“ über den gegebenen Rahmen hinaus. Der Förderverein ist für die Grundschule Brake ein zusätzliches Organisations- und Finanzierungsinstrument, das schulische Maßnahmen sinnvoll erweitert und ergänzt. Werden Sie Mitglied und gestalten das Umfeld der Schule aktiv mit.

Verein der Freunde und Förderer
der Grundschule Brake e.V.


Liebe Eltern, Freunde und Angehörige der Grundschule Brake, werden Sie Mitglied des Fördervereins und unterstützen Sie mit Ihrer Spende (Kontodaten s.u.) die Projekte für alle Kinder.

Der Mitgliedsbeitrag fängt bei 12,00 € jährlich an. Über höhere Beiträge oder Spenden freuen wir uns natürlich sehr.
Der Förderverein der Grundschule Brake hat schon viele tolle Projekte unterstützt:

     –    Theateraufführungen und Lesungen
–    Spielgeräte im Innen- und Außenbereich der Schule
–    Bühne für Schulaufführungen
–    Fahrräder für die Radfahrausbildung
–    T-Shirts und Mannschaftstrikots für Schulwettkämpfe
–    CD- Player für die Klassen
–    u.v.m.

Für weitere Ideen und Wünsche benötigen wir Ihre Hilfe!
Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Projekte für alle Kinder!
Weitere Informationen unter www.grundschule-brake.de

Werden Sie Mitglied: Beitrittserklärung_2022

Kontodaten:

Sparkasse Bielefeld

IBAN: DE65 4805 0161 0004 0028 87

Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Brake e.V.

Registergericht AG Bielefeld, VR 2480

 

Klassen

Die Grundschule Brake ist eine vierzügige Grundschule. Unsere 370 Schüler*innen sind 16 Klassen zugeordnet, jeweils 4 Klassen in einem Jahrgang.

Jede Klasse hat ein eigenes Klassentier und ist gemütlich eingerichtet. Jeder Jahrgang ist gemeinsam auf einem Flur untergebracht. In diesem Schuljahr sind die zweiten und dritten Klassen im Erdgeschoss untergebracht und die ersten und vierten Klassen befinden sich im Obergeschoss.

Klassen in Brake:

1a Seepferdchen

1b Wale

1c Pinguine

1d Lamas

 

2a Füchse

2b Drachen

2c Koalabären

2d Kängurus

 

3a Erdmännchen

3b Eulen

3c Igel

3d Faultiere

 

4a Pandabären

4b Hunde

4c Zebras

4d Waschbären

 

 

Schüler*innenparlament

Mit dem Ziel, Schülerdemokratie zu leben und zu lernen, trifft sich das Schüler*innenparlament der Grundschule Brake in der Regel alle vier Wochen.

Aktuelle Fragen und Berichte aus den Klassen werden diskutiert und Lösungen für Probleme gesucht. Dabei werden die Wünsche und Probleme aus der Sicht der Kinder vorgetragen. So erhalten die Schüler*innen die Möglichkeit der aktiven Teilnahme und Mitbestimmung am Schulgeschehen.

Mitglieder des Schülerparlamentes sind gewählte Vertreter*innen der Klassen. Begleitet wird eine Parlamentssitzung durch den Schulsozialarbeitern Mitja und der Schulleitung.

Im Eingangsbereich der Schule befindet sich die Informationswand des Schüler*innenparlaments.  Im Rahmen des regelmäßigen Klassenrates werden Wünschen oder Anregungen aus den jeweiligen Klassen gesammelt und in den Sitzungen aufgenommen.

Das Schülerparlament ist dafür da, Themen zu besprechen die alle SuS und den Schulalltag aller betrifft. Themen die nur die Klasse betreffen, gehören nicht ins Schülerparlament und sollen bitte im Klassenrat besprochen werden.

Damit ihr einen Einblick bekommt, was wir im Parlament alles besprechen, findet ihr hier eine Taskcard von Mitja, die alle Protokolle unserer Sitzungen des laufenden Schuljahres enthält: https://bielefeld.taskcards.app/#/board/fe06071d-0280-4480-939e-d5b3bae2bc2e/view 

            Schulregeln

            Ohne Regeln geht es nicht, auch nicht an unserer Schule. Das Zusammenleben und -arbeiten bedingt, dass sich jeder einzelne an abgesprochene Regeln halten muss.
            Unsere Regeln sind:

            Wir sind freundlich zueinander.

            Ich gehe langsam und leise im Schulgebäude.

            Ich helfe anderen.

            Ich bin ordentlich.

            Ich gehe sorgsam mit Dingen, Tieren und Pflanzen um.

            Störendes Verhalten (= Nichtbeachtung der abgesprochenen Schul- und Klassenregeln) wird an unserer Schule durch ein Kartensystem mit festgelegten Grundsätzen geregelt. Für jede Karte gibt es klare Vorgaben, nach denen alle am Unterricht Beteiligten handeln.

            Schulprogramm

            Unsere Schule ist immer ein lebendiger Lernort. Viele Kinder mit unterschiedlichen Bedürfnissen prägen unser Schulleben ebenso mit, wie die Lehrkräfte, die pädagogischen Mitarbeiter/innen, die Eltern und andere Menschen. So versteht es sich ganz von selbst, dass wir uns weiterentwickeln, verändern und unsere Konzepte überarbeiten und anpassen.

            Das folgende Konzept wird Ihnen einen Eindruck der Schwerpunkte unserer Arbeit vermitteln.

            Unser Konzept wird aktuell überarbeitet und bald bereitgestellt.

            Kooperationspartner

            Spielen macht Schule

            Die Grundschule Brake ist eine Kooperation mit dem Projekt “Spielen macht Schule” im Schuljahr 2023/24 eingegangen. Unser Schulsozialarbeiter Mitja Schanderwitz hat unsere Schule dafür angemeldet und ein Spielepaket für unsere Schule bekommen können. Dieses nutzen wir in den freien Spielphasen, in den Spielepausen und für die Förderung an unserer Schule. 

            Hier finden Sie das Logo von Spielen macht Schule

            und unsere Auszeichnung für das Jahr 2023.       

            Tabula

            Die Grundschule Brake kooperiert aktuell mit dem Verein Tabula (Verein für Bildungsgerechtigkeit).

            Der Verein Tabula unterstützt Kinder und Jugendliche beim Lernen und bietet ihnen in ihrer Freitzeit spannende Bildungserfahrungen.

            Tabula-Flyer

            Die Grundschule Brake im Bielefelder Bildungsnetzwerk „Alle Kinder mitnehmen“

            Seit dem Schuljahr 2022/23 ist die Grundschule Brake Kooperationspartner im Bielefelder Bildungsnetzwerk „Alle Kinder mitnehmen“.

            Hier ist das passende Dokument zum Nachlesen: Die Grundschule Brake im Bielefelder Bildungsnetzwerk Alle Kinder mitnehmen

            „Das Kind im Mittelpunkt“ ist das zentrale Element dieses Bildungsbündnisses, das aus dem Verein Tabula e.V., dem Bildungsbüro der Stadt Bielefeld mit dem Kompetenzteam Bielefeld und der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit den Bielefelder Schulen besteht.

            Das Ziel „Alle Kinder mitnehmen“, damit alle Kinder Bielefelds zu Bildungsgewinnern werden, soll durch folgende drei Säulen erreicht werden:

            •  Die Fortbildung „Bielefelder Bildungswerkstadt“ für Schulen und Schulentwicklungsarbeit, umgesetzt durch das Bildungsbüro der Stadt Bielefeld mit dem Kompetenzteam
            •  individuelle Lernbegleitung, umgesetzt durch Studierende aus Seminaren der Universität Bielefeld unter der Leitung von Bettina Streese
            •  Ferienschule, umgesetzt durch den Verein Tabula e.V.

            Einige Kolleginnen unserer Schule nehmen an der zweijährigen Fortbildung „Bielefelder Bildungswerkstadt“ teil, um diese Gedanken in die Grundschule Brake einfließen zu lassen. Inhaltlich beschäftigt sich diese Veranstaltung mit Schwerpunkten im Bereich Unterrichtsentwicklung, das heißt, der Unterricht soll zukunftsorientiert so gestaltet werden, dass alle Kinder gemeinsam, egal ob im inklusiven Setting oder im Regelschulbetrieb, dem Unterricht folgen können und passgenaue Lernangebote bekommen, die ihre individuellen Stärken und Fähigkeiten fordern und sie im Aufbau der Kompetenzen unterstützen. Dieser veränderte Unterricht soll sowohl in der Unterrichts-, wie auch in der Schulentwicklung erprobt, evaluiert und implementiert werden.

            Zudem wird dieser Unterricht durch Lernpatenschaften ergänzt, indem Studentinnen und Studenten zu Lernpaten ausgewählter Schülerinnen und Schüler werden, deren Lernbiografie benachteiligende Bedingungen aufweist, um deren Lernen individuell zu begleiten, sowohl im schulischen Umfeld wie auch Zuhause oder ebenfalls in der Begleitung zu Aktivitäten im Rahmen der Ferienschule.

            In den Sommer-, Herbst- und Osterferien können ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Grundschule Brake an vielfäl.tigen Angeboten des Vereins Tabula e.V. im Rahmen der Ferienschule teilnehmen. Diese Angebote umfassen außerschulische Bereiche wie zum Beispiel Theater, Sport, Sprache oder Natur, um die individuellen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu stärken.

            Im Rahmen dieser Fortbildung wird auch die Wanderausstellung „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“ in der Grundschule Brake zu sehen sein. Sie beschäftigt sich mit der Verbesserung pädagogischer Beziehungen und zeigt an verschiedenen informativen Rollups Texte, Bilder, sowie eine Delfin-Kind-Skulptur. Die Ausstellung spricht große wie kleine Menschen in allen möglichen pädagogischen Beziehungen, wie beispielsweise Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen, multiprofessionelle Teams, etc., also alle in Schule sich befindenden Menschen an.

            Schüler*innen

            OGS-Gruppen

            Klassen

            Pädagogen

            Kontakt

             

            Standort:
            Grundschule Brake
            Am Bohnenkamp 15
            33729 Bielefeld

            Telefon Sekretariat Schule: 0521 5 57 99 56 – 0

            Email: grundschule.brake@bielefeld.de 

            Telefon OGS: 0521/55 799 56 - 21

            Email OGS : ogs.brake@sportbundbielefeld.de